Sie haben mir große Freude mit Ihren Unterlagen zum geplanten Buchprojekt „Botschafter der Biene“ gemacht. Ich halte ein solches Buch für notwendig und passend in unseren Zeitgeist, da mehr und mehr Menschen erleben, wie die Biene als Zeigerwesen über den Zustand unserer Welt Auskunft gibt.

 

Mit Ihren großartigen, das Herz anrührenden, eine unglaubliche Schönheit vermittelnden fotografischen Arbeiten, sprechen Sie das Schützenswürdige und die Schutzbereitschaft an.

 

 Prof. Dr. Franz Theo Gottwald, Schweisfurth Stiftung, Mai 2012

 

Bei dem Buch geht mir das Herz auf.

 

 Michaela Scholz, Berlin, Mai 2017

 

Ein äußerst wichtiges und lebensbejahendes Buch zum Innehalten. Die Aufforderung zum Mitdenken und Handeln in einer Zeit der rasanten und nicht immer positiven Veränderungen in unserer Umwelt. Wissenschaftliche Erkenntnisse, ökologische Tatsachen, mystische Begegnungen, gepaart mit einfühlender Philosophie, dazu wunderbare Bilder, die jedem Leser die unbedingte Dringlichkeit für den Erhalt unserer Honigbienen sehr deutlich macht. Ein Buch, das jeder Mensch, egal ob jung oder alt, lesen und verinnerlichen sollte.

 

 Georgia Bußmann, Hamm, Juli 2017

 

Es ist wunderbar. So findet ein Naturwissenschaftler den Weg zur Philosophie.

 

Dr. Christian Gertz, Hagen, Juni 2017

 

Ich hoffe, daß möglichst viele Leser dieses Buch erreicht. Es kommt eine sehr persönliche Erlebensgeschichte zum Ausdruck, die von Fachbeiträgen begleitet werden, um hierduch auch 'Fachwissen' zu vermitteln. Auch wenn ich nicht alle Aussagen teilen kann (meines Erachtens haben Bienen kein Bewußtsein, sondern sind genetisch 'gesteuert') wird aber am Beispiel von Angelika Braun deutlich, welche besondere Einstellung Imker zu ihren Bienen haben. Ich weiß, wovon ich spreche, denn ich habe gleich zwei in unserer Familie. Jede Biene zählt, auch wenn Tausende zu einem Stock gehören.

 

Dieter Bockey, Berlin, Juni 2017

 

Immer wieder berührt mich dieses Staunen, dieses Raum-Lassen für was auch immer geschehen mag, ausgedrückt werden mag, verstanden werden mag.

 

Dr. Roland Günther, Juli 2017

 

Mit dem Buch "Die Botschaft der Biene" sind die Bienen in mein Bewusstsein zurück gekehrt. Lange hatte ich sie als Städterin kaum mehr wahr genommen.

 

Bei der Lektüre und der Betrachtung der wunderbaren Fotos habe ich mich dann darauf gefreut, ihnen in diesem Sommer neu zu begegnen. Das Erschreckende ist jedoch, dass mir jetzt, da meine Wahrnehmung durch das Buch sensibilisiert wurde, gerade die Abwesenheit der Bienen so bewusst wird. Wo sind sie? Ich sehe und höre sie kaum, obwohl diese Stadt ihnen doch genügend Lebensraum geben könnte.

 

Ich wünsche mir, dass die Botschaft dieses wichtigen und komplexen Buchs gehört wird. Sie hat mehr mit unserem Leben zu tun, als die meisten Menschen wahrhaben wollen.

 

Marion Döring, Berlin, August 2017

 

Wir freuen uns, nun Ihr durch und durch gelungenen Buches in den Händen zu halten.

 

 Eine Liebeserklärung an die Biene: herausragende, berührende Aufnahmen, sehr spirituelle und schön aufbereitete Beiträge von einigen der kompetentesten Imkern unserer Zeit und ein absolut stimmiges Design. Gratulation!

 

 Prof. Dr. Franz Theo Gottwald, Schweisfurth Stiftung, April 2017

 

Welche Schätze an Weisheit! Und die Photos sind göttlich, und die Gestaltung ganz besonders schön. Danke!

 

Barbara Sassen, Marburg, Mai 2017

 

Ich bin Bienenbegleiterin seit fast fünf Jahren und von dem Buch begeistert. Ich habe einiges dazugelernt, hauptsächlich die Bienen noch mehr zu lieben und mich als Mensch anders wahrzunehmen. Mich haben die vorurteilsfreien Fragen an so verschiedene und hochsensible Imker und deren Antworten, ihre Erfahrungen mit den Bienen und mit sich selbst tief berührt und begeistert. - Inspirierend empfinde ich auch die aussergwöhnlich schönen und so zahlreichen Fotos und die Zitate.

 

Elisabeth, Schweiz, Juni 2017

 

Eine Augenweide, ästhetisch gestaltet bis ins kleinste Detail.

Eine liebevolle Sammlung besonderer Kostbarkeiten, brillante Fotos, einfühlsame Texte und Inhalte nicht alltäglicher Art.

Ein berührendes, begeisterndes Buch, sowohl für den Laien als auch für Fachmenschen, die sich der Welt der Bienen von einer anderen Seite zuwenden wollen.

Sehr empfehlenswert, auch als wertvolles Geschenk.

 

Susanne Weirich, Juni 2017

 

Ich lese Ihr Buch "Botschaft der Biene"  und bin fasziniert und dankbar - Ihnen und der Fügung.

Ich habe vor 33 Jahren Imkerei an den Landwirtschaftlichen Lehranstalten in Triesdorf gelernt.

Die Bienen haben mich nach meinem Abitur "gerufen".

Beruflich war ich dann zunächst als Grundschullehrer unterwegs, inzwischen als Musiker, Atemtherapeut und schamanischer Heiler.

Die Bienen haben mich aber nie losgelassen. Allerdings ist mein Weg mit ihnen nicht leicht. Dreimal habe ich inzwischen meine Immen an die Varroa verloren. Das letzte mal dieses Frühjahr.

"Soll ich es nochmal versuchen", fragte ich mich und die Bienen in der Geistigen Welt. Die Bienen sagten eindeutig "Ja!", nicht aufgeben, du hast eine Aufgabe!".

Und mit drei neuen Völkern kam Ihr Buch.

Ich bekomme Gänsehaut beim Lesen. Es ist als ob  etwas klar wird, verstehen sich anbahnt...

Und mich spricht das Symbol, das Sie in Ihrem Buch Seite für Seite als Gestaltungselement verwenden auf ganz tiefer Ebene an.

 

Michael Kusche, Nürnberg, Juli  2017

 

Danke, für ein hochinspirierendes Werk zum Wesen der Biene und ihre eindringliche Botschaft an uns Menschen dieser Erde.

Die bedeutsamen Erfahrungsberichte der Imker und die außergewöhnlichen und ergreifenden Aufnahmen der Honigbiene, machen diesen Band zu einem wahren Schatz. Möge vielen Lesern das dramatische Geschehen auf unserem Planeten bewusst werden und ihr Herz berühren.

 

Rechtzeitig zum Wandel so vielfältiger Lebensbereiche, dürfen wir uns anregen lassen, Teil der Schöpfung zu sein – eins zu werden mit der Natur – Mensch, Tier, Pflanze, Elementarwelt.

 

Hanni Schäfer, München, August 2017

 

 

Hardcover, 312 Seiten, 250 x 210 mm

39,00 Euro (D) / 39,90 Euro (A)

 

 

Sehr gerne möchte ich Ihnen ein paar Zeilen schreiben und mich für Ihr wunderbares Buch bedanken. Es wird für mich ganz wichtig werden, das weiß ich. Und das Lesen wird sicherlich auch ein wenig dazu beitragen, daß ich meinen Weg wieder finde. Zufälle gibt es ja nicht - und so hat ihr Buch zu mir finden müssen. Mein Mann ist vor 3Wochen verstorben. Er war Seemann, ist fast 50Jahre zur See gefahren, hat dann vor ca. 4Jahren mit dem Imkern begonnen und sich damit einen Kindheitstraum erfüllt. Am Wochenende war nun die Urnenbeisetzung in der Eifel. Vorher war ich noch wie immer wenn wir beide in "unser" Eifeldorf fuhren im Ladenlokal der ARS KRIPPANA direkt an der belgischen Grenze und habe diesmal 2Türkise gekauft. An der Kasse fiel mein Blick auf ein Magazin, das wohl monatlich erscheint und kostenlos abgegeben wird. Als ich später hier zuhause darin las, entdeckte ich darin den Bericht über Ihr Buch. Ich spürte, das sollte ich kaufen. Eine gute Gelegenheit den Gutschein über 40Euro, der schon seit März in der Schublade lag, in unserer Buchhandlung einzulösen. Gestern habe ich DIE BOTSCHAFT DER BIENE dann abgeholt. Und wie meistens, so las ich auch gestern zuerst einmal das Schlußkapitel oder die Danksagung des Autors. In dem Text, in dem Sie von der Entstehung Ihres Buches und vom Weg bis zur Veröffentlichung erzählen, konnte ich mich so wiederfinden, daß mir die Tränen übers Gesicht liefen. Es ist tatsächlich so - erst wenn es uns gelingt, etwas loszulassen, wirklich loszulassen, dann geschehen die kleinen und großen Wunder. Ich wünsche Ihnen von Herzen, daß viele Menschen zu Ihrem Buch geführt werden, es lesen und die Botschaft verstehen. Eine gute Zeit für Sie und einen herzlichen Gruß

 

Maria Rohmer, Mönchengladbach, September 2017